Beratungslehrerin

Zunächst ist die Klassenlehrerin grundsätzlich erste Ansprechpartnerin und Beraterin bei allen Schwierigkeiten. Jede Lehrkraft ist in der Lage, Eltern und Kinder im Hinblick auf die Lernstände und die individuelle Lernentwicklung zu beraten.

Kommt es jedoch zu schwerwiegenderen Problemen z.B. Arbeitsstörungen, Motivationsproblemen, Schulangst oder gravierenden Beziehungsproblemen, die den Klassenrat überfordern, so besteht an der MES die Möglichkeit, Frau Alex als Beratungslehrerin anzusprechen.

Als Beratungslehrerin unterliegt sie der Schweigepflicht und ist ausschließlich dem Ratsuchenden verpflichtet. Aus diesem Grund sind Terminvereinbarungen nicht über das Sekretariat sondern telefonisch ab 20.00 Uhr unter Tel.-Nr. 05371-61177 zu treffen.

Beim ersten Gespräch schildert der Ratsuchende sein Problem und gemeinsam wird nach einer tragfähigen Lösung gesucht. Sollten dazu mehrere Termine erforderlich sein, ist auch dies möglich. Sollte, trotz allem Bemühen, das Problem nicht lösbar sein, wird gemeinsam überlegt, welche Stelle eventuell weiterhelfen könnte.

Die Schulleitung ist weiterhin für Beratung in schulrechtlicher Sicht sowie für Beschwerdeanlässe, die nach erfolgtem Kontakt mit anderen Beratern nicht geklärt werden konnten, zuständig.

Beratung für Kinder

Auch für euch gibt es in der Klasse oder auf dem Pausenhof manchmal Streit und Ärger. Wenn es mit dem Lernen oder den Hausaufgaben nicht so klappt, kommt manchmal noch Streit mit den Lehrern oder den Eltern dazu.

Oder zu Hause gibt es Probleme, die sich schlimmer anfühlen als der „normale“ Ärger, den man als Kind schon mal hat. Manchmal hat man auch einfach das Gefühl, als wenn die ganze Welt gegen einen wäre.

Meistens lassen sich die Probleme ja im Klassenrat oder mit einer Lehrerin, die man nett findet, ganz gut lösen. Solltest du aber das Gefühl haben, hier brauche ich einen Erwachsenen an meiner Seite, der mehr Zeit zum Zuhören hat, solltest du dich an mich wenden.

Alles was wir miteinander besprechen bleibt unter uns! Mit anderen Erwachsenen darf ich nur darüber sprechen, wenn du dein o.k. gibst!

Du kannst mich einfach in der Schule ansprechen und dann verabreden wir einen Termin, an dem wir uns treffen und gemeinsam nach einer Lösung suchen. Das kann zwar auch ganz schön mühsam sein, aber wir sind dann ja schon mal zu zweit!


 

Christiane Alex (Beratungslehrerin)